Title Image

Menschen

Mats Ciupka

Autor

kurz bio graf vieh

iick bin im august 1967 auf einem alten roten kanapee, ick gloob, in der wrangelstraße gemacht worden, an dem tag, als die mutter meines vaters verschied. seitdem vorbereitungen für das buch getroffen.
nee is scherzich, is’n nich korrekt, sowat macht man nich, also deswegenhalber für alle faktengeilen nu den janz unpersönlichen lauf des lebens: pappel di papp also neun monatskind gleich gelbfieber, blutwechsel und weiterer ramsch. schule wie ihr ooch, und denn abi wie ihr ooch und denn zimmermannslehre, wie die meisten von euch ooch und denn studium, die zeit der großen langen weile, die motivationsbremse. erst tu dann fu dann hdk, jobte, wie ihr ooch als: kellner, bodiker, lagerist, jeansfahrer, renovierer, landwirtschaftshilfe, honorarkraft in jugendeinrichtung, siebdrucker, layouter und fotograf, klein und großdarsteller …
spezifischer sparte literätscha, seit 85 stift sicher in der hand. 87 erste lesungen zusammen mit a.örl. inszenierte auftritte im labsaal, atrium, wasserturm fidicinstr, statthaus böcklerpark, freie volksbühne, alter fritz. in sämtlichen cafe’s und bei al-bündnis90 wahlparties. 89 herausgabe des ersten buches „pickel verpflichtet“ mit texten von a. örl und mir. dazu gab es die erste gleichnamige literaturshow. es folgte 91 „herzstücke hautnah“ in der studio-bühne-berlin-wedding. die shows wurden mehr mit musik getränkt. helmut verdenhalven, der uns schon von anfang an unterstützte, wurde zum festen beitrag.

Nach auflösung der „maulhelden“, wann war das? anfang 93? solo & gemeinschaftsprojektchen wie z.B. ensemblemitglied beim jiddischen musical und rumpompeleien. seit anfang 93 lesungen im atrium, in der mulack ritze und im cafe mora. im märz 94 wurde ich mit dem blaise-cendrars-preis belobigt und erhielt eine stipendiatische einladung der arno-schmidt-stiftung und des nord kollegs rendsburg für ein literarisches sit-in mehrerer jünglicher autoren. die sich da mit den hasen der sparte beriechen können. einen monat später setzte ich mich mit meiner „weddinger heimatdichtung“ –zitatende auf den zweiten platz des weddinger – literaturpreises. da sitz ich nun, und pople freudich weiter.

das trio war geboren und wir nannten uns die „maulhelden“. 92 brachten wir das wg- musical „wildes ding“ heraus. es wurde zum schlager und ging zweimal in die verlängerung. wir traten im chamäleon variete, bei dr. seltsam’s frühschoppen und im fab auf.

Seit 30 Jahren saniere ich zu meist alte, unter Denkmalschutz stehende Fachwerkhäuser in Brandenburg (siehe die häuserretter – www.diehaeuserretter)
Habe über 30 Bäume gepflanzt und 5 Kinder beim Wachsen begleitet, ohne grosses Anbinden.
Seit 1999 habe ich mit meinem Freund Enno Bader Kochbuchlesungen abgehalten.
Seit 2011 bin ich als Autor an Berliner Grund und Kunstschulen unterwegs und lese und leite Schreibwerkstätten an.

Heike König

Illustratorin

Heike wurde 1971 in Berlin geboren. Studium an der ab 1992 HDK-Berlin und ab 1998 an der Kunsthochschule Weißensee. Lebt in Berlin mit ihrem Max und ihren Söhnen Levin und Jurek.

Li Europan lingues es membres del sam familie. Lor separat existentie es un myth. Por scientie, musica, sport etc, litot Europa usa li sam vocabular. Li lingues differe solmen in li grammatica, li pronunciation e li plu commun vocabules.

Omnicos directe al desirabilite de un nov lingua franca: On refusa continuar payar custosi traductores. At solmen va esser necessi far uniform grammatica, pronunciation e plu sommun paroles. Ma quande lingues coalesce, li grammatica del resultant lingue es plu simplic e regulari quam ti del coalescent lingues.

Li nov lingua franca va esser plu simplic e regulari quam li existent Europan lingues. It va esser tam simplic quam Occidental in fact, it va esser Occidental. A un Angleso it va semblar un simplificat Angles, quam un skeptic Cambridge amico dit me que Occidental es.

Werner Creutziger

Autor

Werner Creutziger, geboren 1929, studierte Germanistik, Slawistik, Romanistik in Leipzig; danach Verlagslektor, Übersetzer aus dem Serbokroatischen und dem Russischen, schrieb übersetzungskritische, literaturkritische, sprachkritische Aufsätze und lebt in der Uckermark.

Schwestern

Folgende Netzseiten sind mit uns verwandt, brüderlich, schwesterlich, platonisch!

www.Feinkost-moebel.de (noch im Aufbau): Ladenausstattung und Möbelbau
www.agentura-trommler.de (noch im Aufbau)
mats graf ick bier roh werbung texte trailer
www.diehäuserretter.de